DGSF-Fachtag 4-2021: Coaching in neuen Arbeitswelten

Achtsam und systemisch in Verbindung

Termin: 29.10.2021 | Leitung: Wolfgang Schmitz und Alexandra Wessels

Systemisches Coaching weckt zunehmend Neugierde in Organisationen und Unternehmen, wo sich Führungskräfte, Mitarbeiter/-innen und Teams den Herausforderungen unsicherer Strukturen, fluider Situationen und mangelnder Planbarkeit ausgesetzt sehen.

Was braucht es als systemischer Coach, um in diesem Umfeld das Navigieren in Balance zu unterstützen? Welche Selbstverbindung braucht es und wie kann die Ebene der Organisation eingebunden werden?

Wir gehen dieser Frage nach, indem wir die systemische Haltung der Lösungsorientierung mit der gegenwärtigen Praxis von Achtsamkeit und Selbstmitgefühl (MBSR/MSC) in Dialog bringen.

Dabei lehnen wir uns konzeptuell an die Luhmannsche Systemtheorie und die daraus abgeleitete Dreiteilung bio–psycho–sozial an und machen erlebbar, wie die Integration von Mindfulness in die Coachingpraxis die Kopplung dieser Systeme fördern kann und damit Handlungsfähigkeit erweitert. Dabei beziehen wir uns auf Hypnosystemik, Neurobiologie und Bindungsforschung und schlagen immer wieder die Brücke zur Praxisanwendung im Coaching und zu Beispielen für das Wirksamwerden in Organisationen.

Wir legen Wert auf das Erleben und Erproben und werden mit Achtsamkeitspraxis, Gruppen-/Paararbeit, Kommunikationsübungen und Austausch im Plenum arbeiten.

In Kooperation mit

 

 

Termin

Freitag, 29.10.2021, 09:30–17:30 Uhr

Teilnahmegebühr

Normalpreis 130 Euro
Frühbucher (31.07.2021) / DGSF-Mitglieder / Huckepack: 115 Euro/Person

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Kalk, Kalk-Mülheimer Str. 58, 51103 Köln

Anmeldung

Bitte registirieren Sie sich über unser Online-Anmelde-Formular.

Bei Anmeldung stimmen Sie unseren AGB zu.

Seminarrücktritte können versichert werden. Nähere Informationen finden Sie unter unserer Seite Seminarrücktrittsversicherung.