DGSF-Fachtag 2-2020: „Verbotene Liebe“

Außenbeziehungen als Thema in der Paarberatung und Paartherapie

Termin: 04.05.2020 | Leitung: Sonja Geist und Tine Tobias

Das Thema Außenbeziehung („Untreue“) stellt in der Paarberatung/-therapie ein häufig benanntes Thema dar. Bei Paaren, die mit diesem Thema zur Beratung/Therapie kommen, ist oft das Vertrauen zerstört und die Beziehung gefährdet.

Aus systemischer Sicht kann die „verbotene Liebe“ als ein Hinweis auf den Zustand der bisherigen Beziehung gewertet werden. Ende oder Neubeginn? Affären müssen nicht das Ende einer Beziehung bedeuten, sondern können ebenso die Chance für einen neuen gemeinsamen Aufbruch bieten. Als Berater/-innen sowie Therapeutinnen/Therapeuten stehen wir vor der Herausforderung, eine respektvolle Haltung für beide Partner und in Bezug auf das Geschehene beizubehalten und beiden den Verstehensprozess sowie eine Neuverhandlung der Beziehung zu ermöglichen.

An diesem Fachtag wollen wir uns mit dieser Herausforderung auseinandersetzen und Möglichkeiten aufzeigen, wie im Therapie- und Beratungskontext mit dem Thema Außenbeziehung achtsam umgegangen werden kann.

Neben einem Einblick in Theorie und methodische Anwendung in Paarberatung und Paartherapie regen wir an diesem Fachtag auch dazu an, die eigenen Haltungen zu dem Thema wertschätzend zu reflektieren.

In Kooperation mit

 

 

 

 

Termin

Montag, 04.05.2020, 09:30–17:30 Uhr

Teilnahmegebühr

Normalpreis 130 Euro (DGSF-Mitglieder 115 Euro)
Frühbucher (bis 04.02.2020) 115 Euro
Huckepack 115 Euro/Person
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausengetränke, Obst, Gebäck und ein Mittagessen.

Veranstaltungsort:

Bürgerzentrum Engelshof e.V., Oberstraße 96, 51149 Köln

Anmeldung

Bitte registirieren Sie sich über unser Online-Anmelde-Formular.