DGSF-Fachtag 2-2022: Systemische Haltung in der Arbeit mit autistischen Menschen

Termin: 26.08.2022 | Leitung: Meike Meier-Menge und Kathrin Lilly

Dieser Fachtag beleuchtet die Besonderheiten in der Arbeit mit autistischen Menschen und ihren Systemen.

Autismus ist so unterschiedlich wie die Menschen, die betroffen sind. Autistische Menschen sehen sich täglich unzähligen Herausforderungen gegenübergestellt, die für nicht autistische Menschen oft nur schwer verständlich sind. Der Kontakt mit Menschen im Autismus-Spektrum konfrontiert wiederum Helfer häufig mit einer Flut von Fragen, Missverständnissen und Herausforderungen.

Hier erweist sich die systemische Haltung sowohl für den Beziehungsaufbau als auch für den weiteren gemeinsamen Weg als hilfreich.
Systemisches Handwerkszeug bietet sich gerade wegen der Komplexität des Themas Autismus an, um gegenseitiges Verständnis zu fördern, Handlungsmöglichkeiten zu erweitern und individuelle Lösungen entstehen zu lassen.

Ein kurzer theoretischer Einblick in die autistische Wahrnehmungsverarbeitung soll das Verständnis für vermeintlich unangemessene Verhaltensweisen der Betroffenen erleichtern. Praxisbezogene Beispiele und das Entwickeln von Lösungsstrategien in Kleingruppen sollen Berührungsängste abbauen und zu mehr Sicherheit im Umgang mit autistischen Menschen führen.

In Kooperation mit

 

 

Termin

Freitag, 26.08.2022, 09:30–17:30 Uhr

Teilnahmegebühr

Normalpreis 130 Euro
Frühbucher / DGSF-Mitglieder / Huckepack: 115 Euro/Person

Veranstaltungsort

Bürgerzentrum Engelshof e.V., Oberstraße 96, 51149 Köln

Anmeldung

Bitte registrieren Sie sich über unser Online-Anmeldeformular.

Bei Anmeldung stimmen Sie unseren AGB zu.

Seminarrücktritte können versichert werden. Nähere Informationen finden Sie unter unserer Seite Seminarrücktrittsversicherung.
Die Teilnehmer/-innen sind gerne eingeladen, ihre eigenen Erfahrungen einzubringen!