Einführung in das systemische Elterncoaching

2018-S-6

Leitung: Andreas Wahlster

Psychosoziale Profis in den unterschiedlichsten Arbeitskontexten wie z. B. Jugendamt, Jugendhilfe, Erziehungsberatung etc. arbeiten mit Eltern und Familien mit z. T. komplexen Problemen, die sich zumeist in eskalierten Konflikten bzw. Beziehungsabbrüchen ausdrücken. Eltern erhoffen sich schnelle und wirksame Strategien von Profis, nicht selten gar Rezepte und garantiert wirksame Lösungen.

Das Seminar vermittelt und demonstriert die wesentlichen Elemente einer systemischen Beratungspraxis und stellt exemplarisch diese Methoden und Modelle vor:
• Auftragsklärung und ressourcenorientiertes Fragen
• Biografisches Arbeiten mit Eltern und Familien als Form der Ressourcenaktivierung
• Teufelskreisanalyse und Problemmusterunterbrechung
• Elterliche Präsenz als Schlüsselkompetenz
• Der Kontext von Elterncoaching: Hilfe und Kontrolle
• Gefragte Kinder: Eltern fragen – Kinder antworten. Eine DVD für das Elterncoaching

Der Referent veranschaulicht seine Vorgehensweisen als systemischer Elterncoach sowohl anhand von Fallvignetten aus eigener Praxis als auch mit kleinen Live-Demonstrationen im Seminar. Ihre Fragen zur Arbeit mit Ihren Klientinnen/Klienten werden dieses Seminar bereichern.

Termin:

Freitag, 31.08.2018 von 09:30 bis 17:30 Uhr
Samstag, 01.09.2018 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Bürgerzentrum Engelshof

Teilnahmegebühr:

Normalpreis: 230 EUR
Frühbucher: 210 EUR
Huckepack: 210 EUR/Person

Bitte registirieren Sie sich über unser Online-Anmelde-Formular.