Seminar: Systemisches Denken und Handeln – Eine Einführung

2018-S-4B

Leitung: Walter Rösch, Karin Diebold-Overlöper, Sonja Geist

glueck

Inhalt

Systemisches Denken und Handeln ist heute in vielen gesellschaftlichen
Bereichen sehr gefragt. In dieser fundierten Einführung vermitteln und
zeigen wir Ihnen, was sich dahinter verbirgt.

Praxisbezogen präsentieren wir Grundlagen und Methoden systemischer Beratung und reflektieren mit den Teilnehmer/-innen die Bedeutung und Wirkung systemischen Denkens und Handelns im (beruflichen) Alltag.

Sie erfahren in diesem Seminar, wie Einstellungen und Bewertungen unsere Wahrnehmung und unser Kontaktverhalten beeinflussen und was systemische Grundhaltungen und eine systemische Sichtweise auf individuelle und soziale Phänomene bewirken. Sie bekommen einen ersten Eindruck davon, worauf ein/-e systemisch orientierte/-r Berater/-in achtet. Sie werden sich bewusst, wie sich aus Beobachtungen Vorannahmen bilden und aus Vorannahmen erste Hypothesen entwickeln lassen.
Wir zeigen Ihnen, wie sich Systeme darstellen lassen und geben Ihnen die Gelegenheit, mit einer
lösungs-/ressourcenorientierten Haltung in simulierten Beratungsgesprächen zu experimentieren.

Das Seminar richtet sich an alle, die interessiert sind an einem (ersten) fundierten Einblick in systemische Denkweisen und Methoden. Darüber hinaus ist der Besuch dieses Seminars curricular verpflichtend
für alle Personen, die an der zweijährigen Weiterbildung „Systemische Beratung“ teilnehmen möchten,
die im November 2018 beginnt.

Alternative Termine:

Seminar A: 22.-23.06.2018
Seminar B: 28./29.09.2018

Seminarzeiten

Freitag 09:30–17:30 Uhr , Samstag 09:00–17:00 Uhr

Teilnahmegebühr:

Normalpreis: 230 EUR
Frühbucher: 210 EUR
Huckepack: 210 EUR/Person

Bitte registirieren Sie sich über unser Online-Anmelde-Formular.