Wie dunkel ist Hellschwarz? Die Bedeutung der Sprache in Hypno-Systemischer Therapie und Beratung

2018-S-5

Leitung: Anke Wunderlich

Sprache fokussiert Aufmerksamkeit – Aufmerksamkeit schafft Wirklichkeit. Durch die Sprache kann ein Mensch seine individuelle Sicht auf die Welt – seine Wahrnehmung der Welt – mitteilen. Die Wirklichkeiten von Menschen, die sich in eine Beratung oder Therapie begeben, sind anfangs häufig problemfokussiert. Der Mensch kann in einer sogenannten „Problemtrance“ gefangen sein, seine Wirklichkeit als „trübe, belastet, schrecklich und hoffnungslos“ beschreiben – und auch so erleben.

Einen Menschen darin zu begleiten, aus seiner Problemtrance herauszukommen, ihn hineinzubegleiten in eine sogenannte „Lösungstrance“, kann mit Methoden der kompetenzfördernden Ericksonschen Hypnotherapie, integriert in die Systemische Therapie, gelingen. Für diesen Prozess ist eine Verbindung zwischen der Sprache des Menschen, seinen Erfahrungen und seinem Erleben erforderlich, die behutsam, kompetenzfördernd und lösungsorientiert hergestellt wird.

Teilnehmer/-innen dieses Seminars können Sprache, deren Vielfalt sowie ihre machtvolle Wirkung im Rahmen von Therapie und Beratung in entspannter Atmosphäre auf zieldienliche und abwechslungsreiche, motivierende und leichte Art erleben. Letztlich erfahren die Teilnehmer/-innen, darauf zu achten, handlungsfähig zu bleiben, als Therapeut oder Berater die Einladungen in die Problemtrance anderer Menschen nicht anzunehmen, um so zu erweiternden Sichtweisen einladen zu können.

Termin:

Freitag, 06.07.2018 von 09:30 bis 17:30 Uhr
Samstag, 07.07.2018 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Bürgerzentrum Engelshof

Teilnahmegebühr:

Normalpreis: 230 EUR
Frühbucher: 210 EUR
Huckepack: 210 EUR/Person

Bitte registirieren Sie sich über unser Online-Anmelde-Formular.