Vereinsaktivitäten

Unsere Themenabende stellen unser öffentliches Fachforum für die Beschäftigung mit aktuellen systemischen Fragestellungen dar. Sie sind jeweils ein kollegiales Treffen in Form eines anregenden Informations- und Diskussionsabends zur Erweiterung von Perspektiven. Wir nutzen sie unter anderem dazu, interessante Abschluss- arbeiten von systemischen Weiterbildungsteilnehmer/ -innen vorzustellen und zu diskutieren.

Die Teilnahme an unseren Themenabenden ist kostenlos.

Nach einem angemessenen theoretischen Einstieg in die jeweilige Themenstellung ist ausreichend Zeit für eine anregende Diskussion, die eine(r) unserer Lehrtherapeuten/therapeutinnen moderieren wird.

Im Jahr 2018 laden wir Sie zu vier Veranstaltungen ein:

  1. Mittwoch, 21.02.2018
    Julia Mauersberger
    „Welchen Platz haben die eigenen Emotionen in der Beratung?“ Die Bedeutung der eigenen Emotionen in der systemischen Beratung und ihr Einfluss auf den Beratungsprozess und auf die Neutralität
  2. Freitag, 29.06.2018
    Meike Meier-Menge
    „Warum systemische Arbeit aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie nicht (mehr) wegzudenken ist“
  3. Freitag, 31.08.2018
    Anke Wunderlich
    „Behinderung und Krankheit eines Kindes – eine Herausforderung für die ganze Familie“
  4. Dienstag, 13.11.2018 (Kurzbeschreibung siehe unten)
    Ute Reichl
    „MarteMeo in Afrika“

Vorschau: Im Jahr 2019 laden wir Sie zu drei Veranstaltungen ein (weitere Fachabende werden hier bekanntgegeben):
1. Dienstag, 19.02.2019 mit Michaela Winkler
„Stiftungen – Einblick in eine faszinierende Welt“
2. Dienstag, 26.03.2019 mit Antje Kampert
„Heute schwänze ich die Schule! Bewusste Entscheidung, Hilferuf oder Lösung?“ Eine Annäherung an das Thema „Schulverweigerung“ bei Kindern
und Jugendlichen
3. Mittwoch, 05.06.2019 mit Annegret Sirringhaus-Bünder
„Würde statt Scham – Über den Umgang mit dem Gefühl der Scham in Beratung und Therapie“

Kurzbeschreibung 4. Themenabend 2018 am 13.11.2018:

Leitung: Ute Reichl

Mit diesem speziellen Themenabend zu MarteMeo schließen wir an einen früheren „Vereinsabend“ an, den unsere Kollegin Ute Reichl aus Erftstadt im Mai 2012 für uns gestaltet hat. Wir laden deshalb herzlich ein zu einer spannenden „Fortsetzung“ des Themas:

MarteMeo in Malawi (Afrika)

Im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Mitarbeit für den kleinen Verein „Kunyumba  e.V.“, der sich engagiert um beeinträchtigte Kinder und Jugendliche in Senga Bay, Malawi, kümmert, leistet Ute Reichl seit einigen Jahren dort einen wertvollen Unterstützungsbeitrag durch ihre Arbeit mit MarteMeo. Mit Ausnahme des Jahres 2015 war sie ansonsten jedes Jahr für vier bis sechs Wochen mit ihrem Camcorder vor Ort.

Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung mit der MarteMeo-Videoberatung im Rahmen ihrer Tätigkeit als systemische Familienhelferin in Erftstadt weiß sie um die besondere und anschauliche Art der Vermittlung gelungener Interaktion und Kommunikation durch einen Film bzw. die Möglichkeiten und Grenzen, dies aufzubauen.

Ähnlich wie Maria Aarts früher am Beispiel Indien kann Ute Reichl heute nachdrücklich aufzeigen, dass MarteMeo auch in anderen Kulturen eine äußerst hilfreiche Methode für Entwicklungsförderung sein kann. Wie die Methode in einem Teil von Afrika aufgenommen wird, zeigt sie anhand ihrer Erfahrungen an Filmen aus den Jahren 2016 – 2017 auf. Die Leitfragen: Was bewirkt MarteMeo? Was ist hier anders? Was gilt es zu berücksichtigen? Mit ihren neueren Aufnahmen zeigt Ute Reichl auf, welche Nachhaltigkeit der Einsatz von MarteMeo hinterlassen kann.

Wenn Sie vorab etwas mehr zum Thema erfahren wollen, werfen Sie bitte einen Blick auf unsere Internetseite www.martemeo-deutschland.de, wo Sie unter „Netzwerk“ einen Beitrag von Ute Reichl finden.

Wir freuen uns daher sehr auf diesen besonderen Abend mit und über MarteMeo.


Für die organisatorische Planung des jeweiligen Abends benötigen wir von Ihnen bei Interesse eine kurze Anmeldung per Telefon oder Email an die Geschäftsstelle.

Die Thematischen Fachabende beginnen um 19.00 Uhr.

Veranstaltungsort ist das Bürgerzentrum Engelshof e.V.

Eine Anfahrtsbeschreibung zum Bürgerzentrum Engelshof finden Sie hier: Anfahrt Engelshof